Eine Geschichte, die so anders ist und doch so viel mehr..

 

Autor: Ebru Adin

Verlag: Hawkify Digital (19feb2019)

Seitenzahl: 251

Preis: 2,99 €

 

 

"Ich bin eine leere Hülle voller kleiner Puzzleteile, die nie ein Ganzes ergeben können, weil jedes Teil zu einem anderen Puzzle gehört."

Ich hatte ganz vergessen, wie wundervoll anziehend Romancen sein können. Ich bin ganz verliebt in die Geschichte von Fiona und Blake und Ebru Adin hat es tatsächlich geschafft, mein Verlangen dahin gehend zu wecken, wieder Liebesgeschichten auf meine Wunschliste zu packen. 

 

Nach einem schlimmen Vorfall, der mit einem Autounfall endet, kehrt Fiona wieder in ihr altes Leben zurück. In ihre Heimat, die sie für ein paar Jahre gemieden hatte. Wie nicht anders erwartet, wird sie auf der Uni mit der Vergangenheit konfrontiert und trifft auf ihre damaligen Klassenkameraden und eine gute alte Freundin, die sich seit dem Vorfall von ihr abgewendet hat. Sie trifft auf Blake, den Schwarm aller Mädchen, und schafft es nicht ihn zu umgehen. Etwas verbindet sie miteinander und doch verbirgt er etwas, das sie Ihm vermutlich nie verzeihen könnte… 

 

Gehen wir zuerst auf das Cover ein, das eine vielversprechende Wirkung auf mich hatte. Ich sag nur Schmetterlinge im Bauch. Es ist harmonisch, frisch und weckt Frühlingsgefühle in mir. 

 

Ich durfte schon einige Werke von der Autorin lesen und muss sagen, dass sie sich weiter entwickelt hat. Ihr Schreibstil ist flüssiger, ihre Sätze aufbauend und fesselnd. Ihre Charaktere prägen sich in einen ein und man fühlt sich, als sei man direkt im Geschehen. Emotionen, Liebe, Freundschaft und Mobbing kommen hier nicht zu kurz und es ist interessant in die Köpfe von Fiona und Blake zu blicken, wie sie einige Dinge wahrnehmen. Ein Buch, das anders und so viel mehr ist, als die Bücher, die ich sonst lese und an der Uni spielen. Sie wurde mit Herzblut geschrieben und das merkt man je weiter die Geschehnisse voran schreitet. Besonders Blake hat es mir angetan. Er entwickelt sich im Laufe der Geschichte weiter und konnte so mein Herz gewinnen. 

Was nicht fehlen durfte und ich sehr gut fand, waren die Rückblicke zu diesem einen Abend, in der eine tragische Wendung in Fionas Leben stattfand. Etwas schlimmes hatte ihr Leben geprägt und es war toll noch mehr erfahren zu können, wie es zu den einen Abend gekommen ist.

 

Zusammenfassend ist das ein Buch, das ich schon allen meinen Freunden und Verwandten empfohlen habe, weil sie doch so echt ist und über so vieles Nachdenken lässt. Eine wundervolle Liebesgeschichte und ich hoffe, dass noch weitere kommen werden.